Kontrollierte Sprengung der Betonfundamente in der alten Brauerei mit dem explosionslosen Quellsprengstoff Dynacem zum lautlosen Zerstören von Beton. Ingolstädter Brauerei stammt aus dem Jahr 1506 und war bis 2008 im Betrieb (bis sie auf Grund von hygienischen Mängeln geschlossen wurde). Das Objekt wurde verkauft und wird momentan zu einem Luxus-Wohnquartier umgebaut. Ein Komplettabriss kommt hier wegen des Denkmalschutzes nicht in Frage. Schwere Abbruchgeräte könnten nur in Teilen des Bauwerks eingesetzt werden. Der solide Beton im Fundament hat eine sehr hohe Festigkeitsklasse und wird heute so nicht mehr verwendet. Aus diesen Gründen war hier Dynacem unverzichtbar und hat das gesamte Bauvorhaben möglich gemacht.

zur Bildergalerien